zahnarztpraxis_reiniger_szm_unterhaltung_mund_voll_gold_grillz_header

Mit einem Mund voll Gold

Hierzulande haben sich Grillz trotz steigender Popularität nie so wirklich durchgesetzt. Ganz anders in Ländern, wo die Möglichkeiten angeblich unbegrenzter sind als in unseren Gefilden. Und dort vor allem in der Rap, Hip-Hop und Pop-Szene. Ein Grill ist dekorativer Zahnschmuck, der über den Zähnen getragen wird. Zahnschmuck aus Gold, Chrom, oder mit Diamanten versetzt… alles ist recht und nichts gerade billig.

Schnell tut man als Laie die Grillz als modischen SchnickSchnack ab, doch geht das Tragen von Gold und Diamanten auf den Zähnen bis zu tausend Jahre zurück. Gerade aber in Mörika wird seit den 80er-Jahren wieder verstärkt gegoldet und gegrillt, wenn auch nicht aus medizinischen, sondern ästhetischen Gründen.

Es gibt verschiedenste Arten von Grillz, die man tragen, und auch individuell gestalten kann. Ganz nach eigenem Geschmack. Beispielsweise kann man Grillz mit Diamanten oder Zirkoniasteinen verzieren, um das Aussehen zu verbessern. Es gibt sie auch in verschiedenen Formen und Größen, denn nicht jeder hat die selbe Zahnstruktur. Es gibt Grillz für einzelne Zähne, aber auch komplette Sets für Ober- und Unterkiefer sind möglich. Mit dem richtigen Geldbeutel sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt.

Let’s go back… way back in Time…

etrusker-tarquinia-dance_small
Tanzendes Etrusker Pärchen: „Und später zeig ich dir meinen Grill.“ – Foto: romaculta.com

Es wird vermutet, dass die Etrusker nicht nur gute Tänzer, sondern auch eine der ersten Zivilisationen waren, die mit Gold auf den Schneidezähnen zu dekorativen Zwecken herumexperimentierten. Das war vor allem bei den reichen Damen dieser Zivilisation der Fall. Generell war die aus Italien stammende Gesellschaft sehr wohlhabend. Nur wenig ist bis heute überliefert, aber Archäologen haben Gräber gefunden, deren Inhalt bezeugt, dass die Etrusker gerne Goldzähne trugen. Neben Gold war auch Elfenbein als Material angesagt.

In den 80er-Jahren haben dann Hip-Hop-Künstler wie Flavor Flav von Public Enemy und Big Daddy Kane das Grillen für sich entdeckt und populär gemacht. Neben aufgemotzten Autos und schweren Goldketten waren Grillz das Statement-Schmuckstück der Hip-Hop-Community.

Viele Prominente, sowohl Rapper als auch Nicht-Rapper, haben bis heute den Trend aufgenommen und mit ihren aufwendigen Grillz die Aufmerksamkeit der Medien auf sich gezogen. Der Rapper Nelly hat dem Thema 2005 ein ganzes Lied mitsamt Video gewidmet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nelly’s „GRILLZ“ – Video


Nelly selbst besitzt angeblich acht verschiedene herausnehmbare Grillz – jeder im Wert von etwa 25.000 Dollar.

Früher, als die Technik noch nicht so weit war, gab es Grillz in einer ziemlich standardisierten Größe, und die Zähne mussten entsprechend angepasst werden. Heutzutage hat sich das jedoch geändert, und es gibt maßgefertigte Grillz, die entsprechend der Zahnstruktur des Trägers geformt werden können. Diese werden in der Regel aus Metallen wie Gelbgold, Weißgold, Roségold, Chrom oder auch Silber hergestellt. Interessierte können mit der Zusammensetzung des Metalls in der Legierung spielen, wodurch sie verschiedene Farbnuancen und Eigenschaften erhalten.

Wie aufwendig die Herstellung guter Grillz ist, ist in diesem Video von GrillzGermany zu sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

GrillzGermany

Die Jungs und Mädels von GrillzGermany haben sich seit 2020 auf das professionelle Anfertigen von Grillz in allen möglichen Varianten spezialisiert. Diese werden dort im hauseigenen Dentallabor von ausgebildeten Zahntechnikern professionell und individuell angefertigt. Nach getaner Arbeit folgt eine penible Endkontrolle durch deren Zahntechnikmeister. So steht es zumindest auf der Webseite. In unserem Interview gibt Grillmeister Martin tiefere Einblicke in das Grillgeschäft und berichtet auch was für ein Klientel Mensch sich bei ihnen Grillz anfertigen lässt.

Alle Bilder wurden uns von GrillzGermany zur Verfügung gestellt.

Karies, Zahnschmerzen, Mundgeruch – Die Gefahr der Perm-Grillz

Im Gegensatz zu herausnehmbaren Grillz, ist bei permanenten Grillz, also Zahnschmuck der ähnlich wie eine feste Zahnspange dauerhaft mit den Zähnen verbunden und getragen wird, eine gründliche Zahnreinigung deutlich schwieriger. Speisereste oder Bakterien sind nur schwer unter dem Grill zu entfernen und Menschen mit „Perms“ klagen häufiger über Karies, Zahnschmerzen und Mundgeruch.

Auch hinkt der Zahnspangen Vergleich, denn ein dauerhafter Grill funktioniert ausdrücklich nicht wie eine feste Zahnspange, die die Zähne über einen Zeitraum in eine gewisse Stellung führt bzw. in Position hält. Der Grill ist Zahnschmuck und nichts weiter, und wenn er dauerhaft mit den darunterliegenden natürlichen Zähnen verbunden ist, kann das auf Dauer den Zähnen nicht gut tun.

In unserem Interview mit GrillzGermany hat deren Zahntechnikmeister diesen Punkt auch noch einmal betont:

Tatsächlich bin ich kein Fan von Permanent-Grillz. Aus zahnmedizinischen Gründen rate ich davon ab. Die Zahnreinigung wird erschwert und die dauerhafte Bisserhöhung wirkt sich negativ auf die Gesundheit der Zähne und des Kiefergelenks aus. Im Gegensatz zu Perm-Grillz lassen sich Pull-Out Grillz jederzeit und problemlos entfernen was die Zahnreinigung wesentlich einfacher gestaltet.

Und ein weiterer Vorteil von herausnehmbaren Grillz ist die Auswahlmöglichkeit. Verschiedene Grillz für verschiedene Anlässe! Grundsätzlich müssen Grillz als Zahnschmuck gesehen werden. Es sind besondere Accessoires, die individuell auf den Träger angepasst werden.

Martin – GrillzGermany

Wenn also Zahn-Bling, dann diesen wie eine wertvolle Kette, aussergewöhnliche Ohrringe oder eine Dress Watch behandeln: Zu gewissen Anlässen anlegen und dann auch wieder ablegen. So bleiben die Zähne auch morgen noch gesund.

Deine Zahnarztpraxis Reiniger

Ähnliche Beiträge