Der Planmeca ProMax 3D – Maximale Sicherheit & Komfort

Bei der Zahnarztpraxis Reiniger investieren wir immer dann in unsere hochmoderne Praxisausstattung, und rüsten diese auf, wenn es Sinn macht. Vor allem muss die Anschaffung Sinn aus Patientensicht machen, denn nur dann ist eine maximale Zufriedenheit in Verbindung mit unserer Erfahrung gewährleistet.

Deswegen haben wir uns für den Planmeca ProMax 3D Scanner entschieden. Ein Gerät, dass mit zu den Marktführern in der Branche gehört, maximalen Patientenkomfort bietet und exzellente Ergebnisse liefert. An dieser Stelle wollen wir euch das Gerät einmal vorstellen.

ProMax_3d.
Ein Marktführer stellt sich vor: Der Planmeca ProMax 3D bietet maximalen Patientenkomfort und liefert exzellente Ergebnisse.

Was macht der ProMax 3D Scanner?
Ohne hier zu technisch werden zu wollen, fertigt der ProMax 3D Scanner unter anderem zahnmedizinische 3D-Scans an.
Generell wird ein 3D-Zahnscan gemacht, damit wir eine 360-Grad-Ansicht deiner Zähne und deines Zahnfleisches erhalten. Auch können mit dem ProMax 3D Bilder des Gewebes, der Nerven und der Knochenstruktur in deinem Mund gemacht werden. Das dauert nur wenige Sekunden und ermöglicht nicht nur eine viel genauere Diagnose, sondern auch ein viel präziseres Arbeiten.

Oft helfen die angefertigten Scans, wenn es um das Thema Implantate geht. Im Besonderen ermöglichen sie die sogenannte Guided Surgery, also digital geplante Implantationen, die mit Hilfe von Bohrschablonen dann eins zu eins am Patienten umgesetzt werden, oft ohne große Schnitte und Nähte.

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des ProMax 3D, in Verbindung mit unserer langjährigen Erfahrung, minimieren Fehler, und spätere langwierige Korrekturen an den Arbeiten fallen fast komplett weg.

Wie sieht es mit der Strahlenbelastung für den Patienten aus?
Der Planmeca ProMax 3D folgt dem ALARA-Prinzip („ALow AReasonably Achievable“), das die geringstmögliche Strahlung für den Patienten beschreibt. So steht es auf der Packung. Aber was heißt das eigentlich? ALARA bezeichnet ein Prinzip des Strahlenschutzes. Dieses fordert ein, dass beim „Umgang mit ionisierenden Strahlen eine so niedrige Strahlenbelastung für Menschen, Tiere und Material (auch unterhalb von Grenzwerten) verwendet wird, wie sie unter Einbeziehung praktischer Vernunft und Abwägung von Vor- und Nachteilen machbar erscheint.“

Genau hier kommt die Planmeca Ultra Low Dose™– Technologie ins Spiel:
Nach Planmeca ist diese weltweit die führende Methode für die Erfassung von 3D-Dentalbildern bei niedrigen effektiven Patientendosen.

Die leichte Zugänglichkeit des Geräts, die sehr hohe Qualität und eben die sehr niedrige Strahlenbelastung für den Patienten waren die Hauptfaktoren für uns, in den Planmeca ProMax 3D zu investieren.

Und dennoch: Trotz der niedrigen Strahlenwerte, kommt bei uns der 3D-Scanner nur zum Einsatz, wenn es unbedingt nötig und für die Behandlung hilfreich ist. Wie wir bereits auf unserer Hauptseite erwähnt haben, schwatzen wir dir niemals Arbeiten auf, die du nicht brauchst, und das beinhaltet eben auch 3D-Scans.

ProMax 3D – Für Patienten komfortabel gestaltet

Zupacken, zubeißen und den Kopf ein paar Sekunden lang möglichst ruhig halten. Mehr musst du eigentlich nicht machen.

Wir haben die freie Zugänglichkeit zum Gerät ja bereits erwähnt. Das nimmt das klaustrophobische Gefühl das andere Geräte aufweisen. Die Kopfklammern sehen zugegebenermaßen etwas unbequem aus, sie liegen aber nur leicht an, und unterstützen den Patienten dabei den Kopf ruhig zu halten, für maximal scharfe Bilder. Zusätzlich nutzt der ProMax 3D eine Software, die Bewegungen digital ausgleicht; der sogenannte Planmeca CALM®-Algorithmus. Der ist deshalb nützlich, weil er nicht nur Zeit spart, sondern Patienten auch vor überflüssigen Aufnahmen schützt.

Auch für Patienten im Rollstuhl ist gesorgt. Die Höhe des Scanners lässt sich problemlos variieren und bietet Rollstuhlfahrern denselben Komfort und dieselbe Zugänglichkeit wie allen anderen Patienten.

Zum Abschluss
Wie ihr sehen könnt, haben wir dem Scanner hier im Blog richtig viel Platz eingeräumt, denn wir sind auch ein bisschen stolz darauf, unseren Patienten eine solch hochwertige Ausstattung bieten zu können. Nicht jede Praxis steckt ihr Geld in ein Gerät eines Marktführers, aber gerade wenn es um Strahlensicherheit und Komfort für unsere Patienten geht, macht es für uns total Sinn zu investieren. Und das werden wir auch weiterhin genauso handhaben.

Von der Geschwindigkeit, Einfachheit, Sicherheit sowie vom Komfort des Scanners kannst du dir jederzeit bei uns in der Praxis in München Schwabing selbst ein Bild machen.

Wir freuen uns auf dich!
Eure Zahnarztpraxis Reiniger


*Wir arbeiten mit der Firma Planmeca zusammen, wir haben den Scanner ja gekauft. Wir bekommen aber weder Lob, noch sonstige Vergütungen von Planmeca für diesen Artikel. Die Meinung ist zu 100% unsere eigene, und basiert auf dem täglichen Einsatz des Scanners in unserer Praxis, sowie dem Feedback unserer Patienten.

Ähnliche Beiträge